CDU Borgfeld: jede Menge Ideen beim Frühstück im Fleet


Fast 40 Bürgerinnen und Bürger folgten der Einladung der CDU-Beiratsfraktion Borgfeld zu einem „Frühstück im Fleet“. Sinn der geselligen Zusammenkunft in dem ehemaligen Restaurant im Stiftungdorf Borgfeld war es herauszufinden, ob das „Fleet“ als Treffpunkt für die Bürger Borgfelds dienen könnte. „Wir wollen ihre Meinung dazu einholen“, sagte CDU-Fraktions- und Beiratssprecher Karl-Heinz Bramsiepe zu Beginn der Veranstaltung. Zwar sei das „Fleet“ kein vollwertiger Ersatz für das vom Bürgerverein ins Spiel gebrachte Dorfgemeinschaftshaus, aber ein hervorragender Treffpunkt für gemeinschaftliche Aktivitäten in Borgfeld. „Außerdem kann es aber sofort losgehen“, sagte Karl-Heinz Bramsiepe. Der finanzielle Aufwand sei gering. Viele Veranstaltungen könnten zeitnah hier stattfinden. Ute Büge vom Stiftungsdorf Borgfeld hatte ihre Bereitschaft erklärt, das Fleet für gemeinschaftliche Aktivitäten in den Nachmittags- und Abendstunden sowie am Wochenende zur Verfügung zu stellen. Auch während des Frühstücks betonte sie, dass die Vernetzung des Stiftungsdorfes im Stadtteil ein großes Anliegen der Heimstiftung sei. Dazu könne die Mit-Nutzung des „Fleets“ beitragen. In der Runde fand die Öffnung des „Fleets“ für Veranstaltungen großen Anklang.

In einem Brainstorming fragte Karl-Heinz Bramsiepe sogleich die Wünsche der Anwesenden ab. Die reichten von Lesungen, Seniorentanz, Computerschulungen, Spielenachmittagen, gemeinsamen Frühstücken mit Kindern, kleinen Konzerten und Weinproben bis hin zu Vorstellungen der Aktivitäten der Borgfelder Vereine. Ganz wichtig war den Anwesenden die Einbindung des Borgfelder Seniorenbeauftragten, Johannes Huesmann, und des Bürgervereins Borgfeld. Der Zeitraum für diese Veranstaltungen wurde von Ute Büge aufgrund des weiter stattfindenden Mittagstisches für die Schüler der Schule am Borgfelder Saatland und der notwendigen Nachtruhe auf 16.30 Uhr bis 22 Uhr begrenzt. Darüber hinaus sei eine Nutzung des „Fleets“ am Wochenende möglich.

Spontan wurde im Rahmen der Veranstaltung ein Organisiationsausschuss aus Ute Büge, Karin Neumann-Mahlkau, Johannes Huesmann (Seniorenbeauftragter des Beirates), Wendelin Seebacher und Gabi Piontkowski gebildet. Die erste Sitzung des Organisationsausschusses wird am kommenden Mittwoch, 20. März 2019, um 16.30 Uhr in der Jacobsstube im Stiftungsdorf Borgfeld, Daniel-Jacobs-Allee 1, stattfinden. Weitere Organisatoren sind eingeladen, an der Ausschusssitzung teilzunehmen.

 

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Veranstaltungen im Kreisverband

Di 22

Beirat Borgfeld

22. Oktober @ 19:30
Mi 23
Mi 23

Bürgersprechstund der CDU Huchting

23. Oktober @ 18:00 - 19:00
Mi 23

Bürgersprechstunde der CDU Obervieland

23. Oktober @ 19:00 - 20:00